Über Hypnose

Geschichte der Hypnose (Kurzversion)

Bereits die alten Ägypter kannten und nutzen den Zustand der Hypnose. Doch der Name „Hypnose“ gab James Braid im 18. Jahrhundert, diesem Zustand. Hergeleitet vom Altgriechischen Wort „Hypnos“, weil es für Aussenstehende wie Schlaf aussieht.

Der Psychologe Sigmund Freud experimentierte mit Hypnose, verwarf sie aber wieder. Dave Elman und Milton Erikson aus den USA brachten durch ihre Studien die Hypnose wieder in das Rampenlicht, dies aber in den Dreissiger, Vierziger und Fünfziger Jahren des letzten Jahrhunderts. Die letzten, noch lebenden Grossen der Hypnose sind Gerald Kein und Gil Boyne.

Heute wird wieder häufiger unter Verwendung der Hypnose operiert (z.B. bei Unverträglichkeit der Lokalanästhesie), zum Beispiel beim Zahnarzt oder sie wird auch dazu genutzt, schmerzfreie Geburten zu ermöglichen. Es existieren viele konkrete Beispiele aus der Medizin, welche erstaunliche Resultate unter Anwendung der Hypnose eindeutig belegen. Aber auch nach einer Operation, oder nach einer Verletzung ist die Genesung um 50% schneller als ohne Hypnose.

Was Hypnose NICHT ist

Nicht zu verwechseln mit Schlaf, oder Koma. Denn unser Ziel wird sein, dass die negativen Emotionen, oder das unerwünschte Verhalten, die an ein Ereignis oder an einen Vorfall in deiner Vergangenheit geknöpft sind, zu finden und sie dort überschreiben. Deine Gefühle zu diesem Erlebten ändern, damit du nicht länger die negativen Emotionen spürst oder das unerwünschte Verhalten an den Tag legst. Ich brauche deine 200-300% fache Konzentration, die du in der Hypnose erreichst, damit wir die negativen Energien durch positive Lebensenergie ablösen können, und somit Klärung, Verständnis und Balance wieder in dein Leben kommt, damit du wieder ein unbeschwertes Leben leben kannst. Und wenn du schlafen würdest, ginge das nur sehr schlecht.

Hypnose ist keine Zauberei oder Magie! Voraussetzung für eine erfolgreiche Hypnosetherapie ist immer dein Wille zur Veränderung, und nur mit Hilfe deines Dazutuns können wir gemeinsam positive Veränderungen erreichen. Ich bin so zu sagen dein Hypnosecoach der dir zeigt, wie du deine Selbstheilungskräften aktivierst, und in Zukunft gewinnbringend für dich nutzt und einsetzt. Kein Hypnosetherapeut kann etwas aus- oder auflösen, dass du nicht willst.

Was IST Hypnose

Ein entspannter Zustand, bei dem das Bewusstsein in den Hintergrund und das Unterbewusstsein in den Vordergrund tritt. Den Zustand der Hypnose kennst du. Hypnose ist ein natürlicher Zustand den wir mehrmals täglich erleben, auch wenn dir das bis jetzt nicht bewusst war.
Kurz vor dem Einschlafen und kurz vor dem Aufwachen, wenn du in die Alpha Phase kommst.
Bestimmt kennst du auch das Gefühl, dass du, wenn du z.B. Auto fährst, plötzlich angekommen bist und merkst, dass du während der Fahrt in Gedanken und völlig abwesend warst. Fast so, als wärst du mit Autopilot gefahren.
Oder wenn du ganz konzentriert und fokussiert einen spannenden, mitreissenden oder sehr gefühlvollen Film schaust.
Auch sogenannte Tagträume, wenn du z.B. im Zug oder Auto aus dem Fenster guckst, sind mit Hypnose vergleichbar.

Falls du noch mehr Fragen hast, klicke auf den unten stehenden Link und finde 43 weitere Antworten zu den am meisten gestellten Fragen.

http://omnihypnosis.net

Warum OMNI Hypnose

a) direkte Fragen und direkte Suggestionen

D.h., der Hypnoseurtherapeut stellt dem Klienten direkte Fragen, erhält darauf eine direkte Antwort und kann dadurch gezielte Suggestion geben = schnellere, direkte und klare Kommunikation

Der Hypnotiseur hypnotisiert die Person, führt sie zur Ursache/ zum Auslöser der das ganze Problem verursacht hat zurück. Dann änderst du die Sichtweise wie sie darüber denkt. Und dann bereinigst du all die anderen Dinge (Anm. Emotionen) die noch da sein könnten.

b) Sehr Klienten fokussiert,

d. h. ein guter Hypnotiseur macht nicht einfach nur nach dem Schema X das, was er in der Ausbildung gelernt hat, sondern macht sich von jedem Klienten ein individuelles Bild. Er geht auf das, was der Klient schon umgesetzt hat ein und nimmt die Sichtweise seine ein. Der Hypnotiseur weiss dann, wie er eine optimale Akzeptanz der Therapie beim Klienten erreicht.

c) Starke Gewichtung die Arbeit zu testen, Prüfen

Warum sollte man testen? Weil der Test dem Hypnotiseur ein Feedback gibt. Und der Klienten ist überzeugt, dass es funktioniert. Wenn der Klient überzeugt ist, dass es funktioniert, ist die Arbeit des Hypnotiseurs viel effektiver.

Begriff „Hypnose“

Hypnose (therapie) ist die Umgehung des Kritischen Faktors des Bewusstseins und die Etablierung von akzeptablem, selektivem Denken.

Der Name OMNI bürgt für die Qualität und Anerkennung des Kurses für das NGH Diplom sowie für die EMR/RME Fortbildung.

Kontaktdaten

Lifepower GmbH
Wehntalerstrasse 37
CH - 8181 Höri

Tel: 076 / 683 66 62
franziska@lifepower.ch